Jahreshauptversammlung der Fidelen Ströpp Fischeln

und

Absage der Session 2021

 

Am 01.10.2020 hielt der Fischelner Karnevalsverein Fidele Ströpp seine seit März wegen der Coronapandemie verschobene Jahreshauptversammlung ab. Auf Distanz und mit gebührendem Abstand wurde an diesem Abend im großen Saal des Fischelner Burghof getagt.
Nicht zum 
ersten Mal zeigte sich die große Verbundenheit und der enge Zusammenhalt innerhalb des Vereins. So wurden Lothar Hanke zum neuen Geschäftsführer, Klaus Sauer zum stellvertretenden Vorsitzenden,
Michael Friedrich zum zweiten Präsidenten und zweiten Beisitzer als Inventarverwalter und Karsten Görtz zum zweiten Kassierer der Fidelen Ströpp gewählt. Einstimmig war die Gesellschaft auch bei der Frage, wie seitens des Vereins mit der Session 2021 umgegangen werden soll, und zwar mit einer klaren Absage: „Das höchste Gut, das wir haben, ist unsere Gesundheit. Es wäre unverantwortlich, in dieser Zeit eine Karnevalsveranstaltung in gewohnter Form durchzuführen. Schunkeln, Polonaise, Tanzen und all das geht nur ohne Abstandsregeln. Karneval lebt von der Ungezwungenheit“, erläutert der1. Vorsitzende und Präsident Oliver Troost.
Gleichzeitig möchte der Verein frühzeitig seine Gäste über diese notwendige Unterbrechung informieren und dies auch mit dem Hinweis, dass getätigte Kartenbestellungen auch für die Session 2022 gültig bleiben und bestätigt werden, sobald die Termine für die Session feststehen. „Im Jahr 2022 werden wir all das nachholen, das uns in dieser Session entgangen ist. Die Planungen sind hierzu voll im Gange. So werden wir am 12.02.2022 unsere Große Sitzung im Saal Gietz abhalten. Wir glauben fest daran, dass bis dahin die Pandemie Ihren Schrecken verloren hat.“, schließt Geschäftsführer Lothar Hanke.

 
              

 

 

Karneval 2022 steht hoffentlich nicht in den Sternen !

Bitte vormerken ...

wir rechnen mit EUCH ...