Die älteste, aktive Karnevalsgesellschaft in Fischeln ist die Gesellschaft "Fidele Ströpp 1951 " e.V. .Schon über 50 Jahre prägt sie den Saalkarneval in unserem Heimatort.

Anfang des Jahres 1951 traf sich im Jugendheim der Pfarre "St.Clemens" eine Gruppe Jungen - die damalige Theatergruppe -, die sich "Fidele Ströpp " nannte, mit ihren Eltern zu einer Karnevalssitzung. Bereits dieser erste Abend fand bei den meisten Besuchern überaus großen Anklang und man beschloss, in Zukunft bei solchen Veranstaltungen an die Öffentlichkeit zu treten; zumal die damals existierende "Große Karnevalsgesellschaft Fischeln 1929" keine große Saalveranstaltung mehr abhielt.

Bis zum Jahre 1955 wurden nun die närrischen Sitzungen im ehemaligen Saal Wolf-Zens von der Theatergruppe der katholischen Jugend durchgeführt. Im November entstand aus dieser Gemeinschaft die Gesellschaft "Fidele Ströpp" Krefeld-Fischeln. Ihr Bestreben war es schon damals, die Fischelner Bevölkerung mit sauberen Darbietungen zu erfreuen.

Die "Ströpp" – so wird die Gesellschaft im Volksmund genannt – nahmen immer regen Anteil am Ortsgeschehen. So waren sie es, die im Jahre 1963 den Gedanken "Fischelner Ehrenmal" in die Tat umsetzten. Mit den Einnahmen eines Fußballspieles gegen den "RV Staubwolke Fischeln" wurde mit der Summe von DM 100,-- der erste Schritt in dieser Sache getan. Beim ersten Bürgerfest 1979 war die Gesellschaft nicht nur mit dem "Haut den Lukas" auf dem Clemensplatz vertreten, sondern erfreute auch die Festbesucher mit humoristischen Einlagen auf dem Marienplatz. Den Erlös dieser Aktion stiftete sie für "Essen auf Rädern".

Bei den Festzügen, anlässlich der Schützenfeste stellte sie immer eine stattliche Abordnung.

Viel Beifall erhielt diese, als 1993 erstmalig die Tanzgarde in ihrer schmucken Uniform teilnahm. Bei vielen Veranstaltungen befreundeter Vereine waren sie gerngesehene Gäste. Ein fester Bestandteil im Gesellschaftsleben der "Ströpp" sind auch die jährlich stattfindenden Vereinstouren, an denen auch die Frauen der Mitglieder teilnehmen.

1965 konnte die Gesellschaft eine prächtige Vereinsstandarte ihr eigen nennen. 1968 wartet die Gesellschaft erstmalig mit einer Kindersitzung auf. Auch hier stellt sie sich in den Dienst einer guten Sache. Der Reinerlös kam der "Aktion Sorgenkind" zugute.

Im Jahre 1971 stellte sich die Kindertanzgruppe der "Ströpp" erstmalig der Öffentlichkeit vor. Es fand in diesem Jahr der erste "Närrische Hausfrauennachmittag" statt. Karneval 1974 präsentierten sich die "Ströpp" in neuen Clubjacken. Im Jahre 1976 feierte die Gesellschaft ein glänzendes 25jähriges Bestehen. Wegen der großen Kartennachfrage wurde ab 1981 ein zweiter "Närrischer Hausfrauennachmittag" zum festen Bestand der Veranstaltungsreihe. 3 x 11 Jahre "Fidele Ströpp 1951" feierte man 1984. Leider musste der alljährliche Kostümball am Karnevalssonntag ab 1986 wegen Besuchermangel aus dem Kalender gestrichen werden.

Mehrere Jahre nahmen die Mitglieder und Tanzgarde mit einem Wagen am Kinderkarnevalszug in Stahldorf teil. 1989 wurde der langjährige Geschäftsführer der "Ströpp" – Peter Snykers – Ordensminister beim Krefelder Prinzenpaar.

Im gleichen Jahr Schloss man sich der AKK (Arbeitsgemeinschaft Krefelder Karnevalisten) an und wurde Mitglied im BDK (Bund Deutscher Karneval). Eine zweite Kindertanzgarde gründete sich 1990. Im Februar 1990 errang die große Garde im Krefelder Gardenwettbewerb "Goldener Seidenweber" im Showtanz den 1.Preis und im Gardetanz den 2.Preis. Im März 1992 nahm sie an der Deutschen Meisterschaft im Gardetanzsport in Wissen teil. Den Trend der Zeit erkennend, veranstaltet man seit 1992 statt der Kindersitzung eine "Kinderdisco im Zeichen des Karnevals". Diese Nachmittage finden großen Anklang.

1993 wurde die Gesellschaft ins Vereinsregister eingetragen und nennt sich nun Gesellschaft "Fidele Ströpp" 1951 e.V. Krefeld-Fischeln.

In der Session 1994-1995 feierten die "Ströpp" ihr närrisches Jubiläum 4 x 11 Jahre. Aus diesem Anlass wurden für den Stadtpark Fischeln eine Bank und ein Baum gestiftet.

Seit der Session 1997-1998 wird jährlich beim neueingeführten karnev. Frühschoppen am Karnevalssonntag ein Geldbetrag (Erlös aus der Kinderdisco) gespendet.

In den vergangenen 5 Jahren vergrößerte sich die Gesellschaft um 9 neue Mitglieder.

Waren es am Anfang karnevalistische Sitzungen und bunte Abende, mit denen die Gesellschaft aufwartete, so hat sie heute mit ihren verschiedenen Veranstaltungen großen Anteil am heimischen Karneval. Ihre Sitzungen, Frauennachmittage, Kinderdiscos im Zeichen des Karnevals sowie der karneval. Frühschoppen sind Höhepunkte. So konnte die Gesellschaft "Fidele Ströpp" 1951 auf ein erfolgreiches Wirken zurückblicken und in der Session 2000 – 2001 ihr 50jähriges Jubiläum feiern.

Seit 1998 nimmt die Gesellschaft mit Freunden und Bekannten am Krefelder Rosenmontagszug teil. Dem Umzug geht traditionsgemäß ein zünftiges Frühstück voran.

Die "Ströpp" hoffen, auch in Zukunft ihrer Aufgabe gerecht zu werden, und es wird auch weiterhin ihr Ziel sein, mit guten und sauberen Veranstaltungen das Brauchtum zu pflegen und dem Volksfest Karneval einen würdigen Platz im Heimatort Fischeln zu geben.

Gerne sind neue Mitglieder als Freunde des Karnevals willkommen .Die Monatsversammlungen finden JEDEN ersten Donnerstag im Monat im Vereinslokal „Fischelner Burghof – Gietz“, Marienstr.108, statt.